Mopsforum Österreich

Forum für Mopsfreunde aus Österreich
 
StartseiteStartseite  KalenderKalender  GalerieGalerie  FAQFAQ  SuchenSuchen  MitgliederMitglieder  NutzergruppenNutzergruppen  AnmeldenAnmelden  Login  

Teilen | 
 

 Möpschen beim Heurigen

Nach unten 
AutorNachricht
Lutzimops
Mopsfreund
Mopsfreund


Anzahl der Beiträge : 10
Anmeldedatum : 15.12.10

BeitragThema: Möpschen beim Heurigen   Mi Dez 29, 2010 1:31 pm

Hallo hier ist Frauchen von Lutzimops.

Meine Eltern hatten nach Kriegsende eine Mischlingshündin gefunden und ihr ein Zuhause gegeben. Ich hatte mich riesig darüber gefreut. Damals war ich gerade 7 Jahre alt. (Heute bin ich 71). Ihr Name war Peggy.
Nachdem zur damaligen Zeit die Vergnügungen fast Null waren,hatten meine Eltern einmal im Monat mit Freunden einen Kartenabend.
Aus dem Gasthaus vis a vis wurde immer 1 Liter Wein besorgt. Damit für die Karten genug Platz am Tisch war, hatten alle ihre Weingläser auf den Boden gestellt. Peggy hat unbemerkt von jedem Glas gekostet. Plötzlich fing sie zu jaulen (singen) an und torkelte
herum. Ich dachte damals, jetzt ist sie schwer krank, und weinte fürchterlich. Auf einmal sprang sie zu mir auf die Bank, schmiegte sich an mich, schlief ein und schnarchte fürchterlich. Ich schlief die ganze Nacht mit meiner Peggy auf der unbequemen Bank. Am nächsten Morgen war der Schwips vorbei und Peggy war wieder ganz normal. Zum Glück hat ihr das nicht geschadet.
Beim nächsten Kartenabend wurden die gefüllten Weingläser besser verwahrt.
Übrigens, Peggy wurde fast 16 Jahre alt.

Liebe Grüße an Alle und Prosit Neujahr wünscht allen Forumsmitgliedern Lutzimops und Frauchen.
Nach oben Nach unten
Benutzerprofil anzeigen
 
Möpschen beim Heurigen
Nach oben 
Seite 1 von 1
 Ähnliche Themen
-
» Wie genau verändert sich die Tonart/Key beim Pitchen?
» 14.05.2011 - Bassfalter beim Festival N.A.T.U.R. @ Katholikentagsbahnhf - Bochum

Befugnisse in diesem ForumSie können in diesem Forum nicht antworten
Mopsforum Österreich :: Alles rund um den Mops :: Märchenstunde-
Gehe zu: